Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Wirtschaftsstandort

Einkaufen

Einkaufsstadt mit Ausstrahlung

Einkaufsstadt mit Ausstrahlung

Als Oberzen­trum der Region mit einer attrak­ti­ven, belebten Innenstadt, zahlrei­chen Geschäften und Einkaufs­zen­tren ist Karlsruhe der Anzie­hungs­punkt der Region. Die Innenstadt wird ständig weiter ausgebaut. Durch die gesamte Innenstadt zieht sich ein ausge­feil­ter Branchen­mix.


Verkaufsoffene Sonntage

Wo Wann
Innen­stadt 13.10.2013
12.10.2014
11.10.2015
09.10.2016

Wo Wann
Durlach 15.09.2013
21.09.2014
20.09.2015
18.09.2016

Wo Wann
Mühlburg 08.09.2013
14.09.2014
13.09.2015
11.09.2016

Zusätz­li­che verkaufsof­­fene Sonntage aufgrund des Frühlings­­­fes­tes/Os­ter­­mark­tes

Wo Wann
Innenstadt & Durlach 13.04.2014
29.03.2015
20.03.2016
 

Die Karlsruher Einkaufslandschaft in Zahlen

  • Verkaufs­flä­chen
    • insgesamt 500.000 qm
    • davon 190.000 qm in der Innenstadt
  • Kaufkraft­kenn­zif­fer
    • im Stadtkreis 105,0 je Einwohner
    • im Landkreis 108,6 je Einwohner
  • Zentra­li­täts­kenn­zif­fer 1,23

  • 1.951 Geschäfte, Einrich­tun­gen und Betriebe in der Innenstadt (Herbst 2006)
  • davon 631 Einzel­han­dels­ge­schäfte
  • übriger Fachhandel: 361 Geschäfte
  • Zunahme von Beklei­dungs-, Schuh- und Markenan­bie­tern

  • Fußgän­ger­vo­lu­men
    • An Samstagen stieg das Fußgän­ger­vo­lu­men in der Innenstadt zwischen 2003 und 2006 von 200.900 auf 300.100 (+ 49,4 %).

Einkaufen

Einkaufen

Besonders attraktiv ist die Kaiserstraße, die angren­zen­den und weiterführenden Nebenstraßen sowie die großen Einkaufs­zen­tren "Ettlinger Tor" und die "Post­ga­le­rie".

weiter zur externen Seite Einkaufen