Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Pfinzgaumuseum

Pfinzgaumuseum. Foto: onuk

Das Pfinz­gau­museum zeigt in den Räumen der barocken Karlsburg (Eingang B) die Geschichte der bis 1938 selbst­stän­di­gen Stadt Durlach. Gezeigt werden Objekte zur Kunst-, Kultur-, Sozial- und Alltags­ge­schichte.

 

Öffnungs­zei­ten:

Mi:  10.00 - 18.00 Uhr
Sa: 14.00 - 18.00 Uhr
So: 11.00 - 18.00 Uhr


Historischer Dachspeicher

Aus Brand­schutz­grün­den ist der Histo­ri­sche Dachspei­cher der Karlsburg bis auf weiteres geschlos­sen. Wir bitten um Ihr Verständ­nis


Aktuelles im Pfinzgaumuseum

Zum Veranstaltungsprogramm des Pfinzgaumuseums

Zum Veranstaltungsprogramm des Pfinzgaumuseums

 

    KAMUNA - geänderte Öffnungs­zei­ten der Museen am 6. und 7. August 2016

    Zur Vorbe­rei­tung der Karlsruher Museums­nacht (KAMUNA) bleiben das Pfinz­gau­museum in der Durlacher Karlsburg und das Stadt­mu­seum im Prinz-Max-Palais am Samstag, den 6. August 2016 ­tags­über geschlos­sen.
    An Verkaufs­stän­den vor den Eingängen der Museen können jedoch von 14 bis 16 Uhr noch Eintritts­but­tons zum Vorver­kaufs­preis von 10 Euro erworben werden. Am Sonntag, den 7. August 2016 sind das P­finz­gau­museum und das Stadt­mu­seum jeweils von 14 bis 18 Uhr ge­öff­net.

    Vorschau

    Durlacher Familiengeschichten. Leben und Arbeit 1750-1950

    Sonderausstellung im Pfinzgaumuseum

    11. Juni bis 11. Dezember 2016
    Pfinzgaumuseum Karlsburg Durlach
    Vorschau

    Auf den Spuren der Karlsburg: Vom Prinzessinnenbau bis zum Jungferngarten

    Führung mit Susanne Stephan-Kabierske durch die Dauerausstellung

    31. Juli 2016, 11.15 Uhr
    Pfinzgaumuseum Karlsburg Durlach
    Vorschau

    Durlacher Familiengeschichten. Leben und Arbeit 1750-1950

    Fami­li­en­füh­rung mit Helene Seifert M. A.

    21. August 2016, 11.15 Uhr
    Pfinzgaumuseum Karlsburg Durlach
    Vorschau

    Made in Durlach: Manufakturen und Fabriken

    Führung mit Helene Seifert M. A. durch die Dauerausstellung

    28. August 2016, 11.15 Uhr
    Pfinzgaumuseum Karlsburg Durlach
    Vorschau

    Durlacher Familiengeschichten. Leben und Arbeit 1750-1950

    Kura­to­ren­füh­rung mit Dr. Ferdinand Leikam

    31. August 2016, 18 Uhr
    Pfinzgaumuseum Karlsburg Durlach

 

Matthias Maier, Lucie Selb, Günter Baumann und Ferdinand Leikam (von links) mit den Wasserleitungen, die beim Bau neuer Gas- und Wasserleitungen in Durlach gefunden wurden. Foto: pr

Stadtzeitung, 10.6.2016: Zeugnisse Durlacher Geschichte: Hölzerne Wasser­rohre aus der Zeit des Dreißig­jäh­ri­gen ­Krie­ges wurden beim Bau neuer Gas- und Wasserleitungen gefunden. Foto: pr

 
 

Objekt des Monats: Kirche St. Peter und Paul

Objekt des Monats: Foto vom Bau der Kirche St. Peter und Paul, 1900

Gezeigt wird ein Foto der Kirche St. Peter und Paul, die von April 1898 bis September 1900 nach Plänen von Max Meckel an der heutigen Kanzler­straße errichtet wurde.

weiter zur Seite Objekt des Monats: Foto vom Bau der Kirche St. Peter und Paul, 1900

Dauerausstellung

Dauerausstellung

Das Pfinz­gau­museum zeigt in den Räumen der barocken Karlsburg die Geschichte der bis 1938 selbst­stän­di­gen Stadt Durlach.

weiter zur Seite Dauerausstellung

Führungen und Veranstaltungen

Führungen und Veranstaltungen

Das Pfinz­gau­museum ist ein lebendiges Museum, das regelmäßig monatliche Führungen durch die Dauer­aus­stel­lung zur Geschichte Durlachs anbietet. Daneben gibt es jährlich ein Museums­fest im Februar/März sowie einen Kindertag im September.

weiter zur Seite Führungen und Veranstaltungen

Newsletter des Pfinzgaumuseums

Newsletter des Pfinzgaumuseums

Der Newsletter erscheint drei- bis viermal im Jahr und informiert über aktuelle Ausstel­lun­gen, Veran­stal­tun­gen und Aktionen sowie sonstige Neuig­kei­ten aus dem Pfinz­gau­museum.

weiter zur Seite Newsletter des Pfinzgaumuseums

Presseberichte

Presseberichte

Hier finden Sie ausge­wählte Presse­be­richte über das Pfinz­gau­museum.

weiter zur Seite Presseberichte

Geschichte des Pfinzgaumuseums

Bereits 1902 fordert ein unbekann­ter Einsender im Durlacher Wochen­blatt die Bürger zur Anlegung einer städti­schen Alter­tums­samm­lung auf. Bei der Einge­mein­dung Durlachs nach Karlsruhe am 1. April 1938 geht das Pfinz­gau­museum in den Besitz der Stadt Karlsruhe über.

weiter zur Seite Geschichte des Pfinzgaumuseums

Beendete Sonderausstellungen

Beendete Sonderausstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht der früheren Sonderaus­stel­lun­gen.

weiter zur Seite Beendete Sonderausstellungen

Film Traum Labyrinth

Film Traum Labyrinth

Zwanzig Schüle­rin­nen und Schüler der 8. Werkre­al­schul­klasse der Oberwald­schule Aue haben ihn im Rahmen des Projekts "Filmreif! Schüle­rin­nen und Schüler entdecken das Pfinz­gau­muse­um" den Film "Traum Labyrinth" entwickelt. Der Film handelt von Träumen im Museum und einer Reise in die Zukunft.

weiter zur Seite Film Traum Labyrinth

300 Jahre Migration

300 Jahre Migration

Projekt der VHS: Besuch einer VHS-Gruppe im Jahr 2012 in der histo­ri­schen Druckerei.
http://www.youtube.com/wat­ch?v=3i-YW2Ifc6c

weiter zur externen Seite 300 Jahre Migration