Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

  • Language 
  • Stadtplan
  • Wetter
  • Verkehrslage
Stadt Karlsruhe - zur Startseite

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Genug gejubelt!?

Pleiten, Pech und Glücksfälle der Stadtgeschichte

Verlän­ge­rung der Ausstel­lung im Pfinz­gau­muse­um bis 24. April

Der im Pfinz­gau­museum in der Durlacher Karlsburg gezeigte Teil der Ausstel­lung "Genug gejubelt!? Pleiten, Pech und Glücks­fälle der Stadt­ge­schich­te" wird bis Sonntag, den 24. April verlängert.

Zur Finissage am Sonntag, den 24. April bietet das Pfinz­gau­museum zwei kostenlose Führungen durch die Sonderaus­stel­lung an, und zwar um 11:15 Uhr mit Eva Unterburg M.A. sowie um 15 Uhr mit Dr. Ferdinand Leikam. Die für den gleichen Tag geplante Führung auf dem Histo­ri­schen Dachspei­cher der Karlsburg muss hingegen leider entfallen.

Infor­ma­tio­nen zur Ausstel­lung, die bis 27. April auch im Stadt­mu­seum gezeigt wurde:

Genug gejubelt? - Diese Frage stellen Stadt­mu­se­um Karlsruhe und Pfinz­gau­museum Durlach in einer Jubilä­ums­aus­stel­lung der besonderen Art. Die Doppelaus­stel­lung, die am Ende des offizi­el­len Jubilä­um­ser­eig­nis zum 300. Stadt­ge­burts­tag beginnt, bürstet die Karlsruher und Durlacher Geschichte einmal gründlich gegen den Strich.

Eine ordent­li­che Prise Ironie ebenso wie die Lust zur Zuspitzung bestimmt die Auswahl und lässt auch altbe­kannte stadt­his­to­ri­sche Themen in neuem Licht erscheinen.

Pleite oder Glücks­fall? Nicht immer ist es eindeutig, wie ein Ereignis der Stadt­ge­schichte zu bewerten ist - hier können Sie in der Ausstel­lung selbst entschei­den.