Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Kultur

Das Karlsruher Kulturfrühstück

Das Karlsruher Kultur­früh­stück ist eine Insti­tu­tion. 2001 vom jetzt ehemaligen Bürger­meis­ter Ullrich Eiden­mül­ler ins Leben gerufen, wurde es zum Forum, zur Meinungs- und Infor­ma­ti­ons­börse zu aktuellen Themen lokaler Kultur und Kultur­po­li­tik. Alle zwei Monate (jeweils am letzten Freitag) lockt die Frühstücks­runde, moderiert von Kultu­ramts­lei­te­rin Dr. Susanne Asche, Journa­lis­ten, Kultur­schaf­fende und inter­es­sierte Bürge­rin­nen und Bürger ins Besitos am Marktplatz.



Nächstes Kulturfrühstück

27. Mai 2016, 10 Uhr
Ort: Cafe Besitos im Weinbren­ner­haus am Marktplatz

Thema: Kultur öffnet Welten. Inter­kul­tu­rel­le Kultu­r­ar­beit in Karlsruhe - ein Erfah­rungs­aus­tausch

Der verstärkte Zuzug von Menschen aus den weltwei­ten Krisen­ge­bie­ten ist nicht nur für die Kultur­szene eine Heraus­for­de­rung.
Einwan­de­rung ist und war immer schon eine gesamt­ge­sell­schaft­li­che Aufgabe, gerade auch in einem Land wie Baden-Württem­berg, in dem gegen­wär­tig 28 Prozent der Bevöl­ke­rung eine Migra­ti­ons­ge­schichte mitbringt.

Gleich­zei­tig bietet - und bot - Migration auch Chancen. Auf Diversität und Plura­lis­mus, berei­chernde Begegnung und Austausch, auf das Lernen vonein­an­der und in Folge auf ein Denken und Handeln, das nicht nur regional bezogen ist.

Wie nutzen die Karlsruher Kultur­schaf­fen­den diese Chance? Welche Rolle spielt Diversität zum Beispiel bei deren Programm­ge­stal­tung? Bei der Besetzung von Jurys oder der Ausschrei­bung von Preisen und Wettbe­wer­ben? Reprä­sen­tie­ren die Entschei­dungs­gre­mien die kulturell vielfäl­tige Gesell­schaft?

Welche Haltung leitet die Initia­to­rin­nen und Initia­to­ren der so genannten Flücht­lings­pro­jekte und inwieweit ist diese Haltung immer gut reflek­tiert?
Sind - vielleicht auch nur vorüber­ge­hend - Instru­men­ta­rien notwendig, damit inter­kul­tu­rel­le Kultu­r­ar­beit gelingt und somit Teil der Gesamt­stra­te­gie von Kulturein­rich­tun­gen sowie der Kultur­po­li­tik wird?

Anknüpfend an das Kultur­früh­stück zum Thema "Will­kom­mens­kul­tur" im November letzten Jahres, wird sich nun das nächste Kultur­früh­stück unter dem Titel "Kultur öffnet Welten. Inter­kul­tu­relle Kultu­r­ar­beit in Karlsruhe - ein Erfah­rungs­aus­tausch" diesen und mehr Fragen widmen.

Moderiert wie immer von Kultu­ramts­lei­te­rin Dr. Susanne Asche, sind alle diejenigen eingeladen, denen das Thema ein Anliegen ist.
Die etwa andert­halb­stün­dige Veran­stal­tung findet am Freitag, den 27. Mai um 10 Uhr im Café Besitos am Marktplatz statt.