Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Städtische Galerie

Städtische Galerie aktuell

Öffnungs­­­zei­ten an Feiertagen

1. Mai 2016 / 11 bis 18 Uhr
5. Mai 2016 / 10 bis 18 Uhr
15. Mai 2016 / 11 bis 18 Uhr
16. Mai 2016 / geschlos­­sen
26. Mai 2016 / 10 bis 18 Uhr




umgehängt 2016. Idole und Legenden

Ab 5. Februar 2016

Ausgangs­punkt für die aktuelle Neupräsentation der Schau­samm­lung der Städtischen Galerie im ersten Oberge­schoss ist die Gegenüberstel­lung des Gemäldes „Legende“ von Rosemarie Trockel und der Skulptur „Idol“ von Gustav Seitz. Sie stehen stell­ver­tre­tend für zwei konträre Geistes­hal­tun­gen innerhalb der bundes­deut­schen Kunst seit 1945 bis heute. 

weiter zur Seite umgehängt 2016. Idole und Legenden

Friedrich Kallmorgen

19. März bis 26. Juni 2016

Friedrich Kallmorgen zählt zu den führenden Künstlerpersönlich­kei­ten Deutsch­lands im späten 19. und frühen 20. Jahrhun­dert. 1856 in Altona geboren, studierte er zunächst an der Düsseldorfer Kunst­aka­de­mie, dann an der Karlsruher Kunst­schule bei Hans Frederik Gude und Gustav Schönleber.

weiter zur Seite Friedrich Kallmorgen

Ulrike Michaelis

20 Jahre Förderkreis

Aktuelle Schen­kun­gen an die Städtische Galerie Karlsruhe

15. April bis 12. Juni 2016

Der 1996 gegründete Förderkreis der Städtischen Galerie Karlsruhe e. V. feiert in diesem Frühjahr sein 20jähriges Bestehen. Mit großem Engagement unterstützen seine Mitglieder die wissen­schaft­li­che und bildungs­ver­mit­telnde Arbeit des Museums ideell und materiell.

weiter zur Seite 20 Jahre Förderkreis

Vorschau

Sigmar Polke, Ohne Titel (Oberkassler Brücke), 1971/83, Schwarzweißfotografie mit verschiedenen Farben übermalt, Städtische Galerie Karlsruhe, Sammlung Garnatz, © The Estate of Sigmar Polke / VG Bild-Kunst, Bonn 2016

fotokunst aus der sammlung

23. Juli bis 30. Oktober 2016

In einer umfang­rei­chen Schau werden verschie­dene künstle­ri­sche Ausein­an­der­set­zun­gen mit dem Medium der Fotografie aus den Beständen der Städtischen Galerie Karlsruhe präsentiert.

weiter zur Seite fotokunst aus der sammlung


Information

Europäi­sche Kulturtage Karlsruhe

Die Europäi­schen Kulturtage verstehen sich als Festival zur Inten­­si­vie­rung eines grenz­über­schrei­ten­­den Kultur­aus­tau­­sches. Erst aus der Begegnung unter­­schie­d­­li­cher Kulturen entsteht die gemein­sa­me kulturelle Identität der Europäer (Artikel 151 EG-Vertrag). Seit 1983 veran­­stal­tet die Stadt Karlsruhe gemeinsam mit dem Badischen Staats­­­thea­ter die Europäi­schen Kulturtage, die seit 1996 alle zwei Jahre statt­­fin­­den.

weiter


Marketingoffensive für Karlsruher Kultur

Kampagne »Kultur in Karlsruhe« – Einrich­tun­gen unter zentraler Dachmarke

Ab sofort präsentiert sich die Karlsruher Kultur unter einer gemein­sa­men Dachmarke – dem gefächerten »K«. Ziel ist, dem kultu­rel­len Potential der Fächerstadt in seiner Vielfalt in der Region und über die Region hinaus eine stärkere Sicht­bar­keit zu geben. Die Dachmarke ergänzt das Marketing der Kultur­in­sti­tu­tio­nen und präsentiert diese unter anderem auf Messen und größeren Veran­stal­tun­gen.

Langfris­ti­ges Ziel ist die Etablie­rung der Stadt Karlsruhe als deutsch­land­weit heraus­ra­gende Kultur­des­ti­na­tion. Durch die breite Betei­li­gung der Karlsruher Kultur­in­sti­tu­tio­nen ist die Marke­ting­kam­pa­gne »Kultur in Karlsruhe« deutsch­land­weit einmalig.

Karlsruhe verfügt über eine lebendige Kultur­land­schaft, die Geschichte und Gegenwart, Kunst und Techno­lo­gie verbindet. In seiner Vielfalt und Qualität gehört Karlsruhe zu den Top-10-Kultur­stand­orten in Deutsch­land. Um das Potential der Kulturein­rich­tun­gen noch stärker in den Fokus zu rücken, haben sich 22 Kultur­part­ner unter der neuen Marketing-Dachmarke »Kultur in Karlsruhe« zusam­men­ge­schlos­sen.

 



 

Serviceangebote


Führungen und Veranstaltungen

Das Vermitt­lungs­team der Städtischen Galerie bietet eine Vielzahl an Führungen durch die aktuellen Ausstel­lun­gen.

weiter zur Seite Führungen und Veranstaltungen

Angebote für Kinder

Zu jeder Sonderaus­stel­lung bereitet die Kunst­ver­mitt­lung der Städtischen Galerie Karlsruhe einen Aktions­tisch, Bilderral­leys und Schnit­zel­jag­den für Kinder von 5 bis 12 Jahren vor.

weiter zur Seite Angebote für Kinder

Wir arbeiten eng mit Koope­ra­ti­ons­part­nern aus Bildung und Kultur zusammen, um durch unter­schied­lichste Vermitt­lungs­an­ge­bote unsere Sammlung einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

weiter zur Seite Kooperationen

Immer auf dem Laufenden bleiben:

Der Newsletter der Städtischen Galerie informiert vierteljährlich über aktuelle Ausstel­lun­gen, Veran­stal­tun­gen und Führungen in der Städtischen Galerie.

weiter zur Seite Newsletter

Der Klub für Jugend­li­che und junge Erwachsene in der Städtischen Galerie Karlsruhe. Du bist kunst­in­ter­es­siert, kreativ und offen für Neues?

Dann ist der Jugend­Kunst­Klub LUX 10 genau das Richtige für Dich!

weiter zur Seite JugendKunstKlub LUX 10

Die Städtische Galerie Karlsruhe bietet freitags freien Eintritt. Nachmit­tags von 14 bis 18 Uhr ist der Besuch der Dauer- und Sonderaus­stel­lun­gen im Lichthof 10 für alle Kunst­freunde gratis.