Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

  • Language 
  • Stadtplan
  • Wetter
  • Verkehrslage
Stadt Karlsruhe - zur Startseite
 
  French

Karlsruhe: Kultur

21. Karlsruher Künstlermesse

Plakat der 21. Karlsruher Künstlermesse

25. bis 28. April 2013
Regie­rungs­prä­si­dium Karlsruhe am Rondell­platz

Auf der 21. Karlsruher Künst­ler­messe präsen­tie­ren 35 Künst­le­rin­nen und Künstler ihre Werke aus Malerei, Skulptur, Zeichnung, Photo­gra­phie und Medien­kunst. 165 freischaf­fende Bildende Künst­le­rin­nen und Künstler, die in Baden-Württem­berg, Rheinland-Pfalz oder dem Elsass leben oder arbeiten, sowie Studie­rende ab dem 7. Semester hatten sich um die Teilnahme an der Künst­ler­messe beworben.

Die Karlsruher Künst­ler­messe gibt den Künst­le­rin­nen und Künstlern Gelegen­heit, ihre Arbeiten während der Messe selbst der Öffent­lich­keit vorzu­stel­len. Ziel der Künst­ler­messe ist es, eine Plattform für die ausstel­len­den Künst­le­rin­nen und Künstler wie für das Kunst­pu­bli­kum zu schaffen. Damit unter­schei­det sie sich wesentlich von Kunst­mes­sen, auf denen künst­le­ri­sche Arbeiten durch Galerien präsen­tiert werden. 1987 wurde die Künst­ler­messe als regionale Kunstmesse zum ersten Mal von der Stadt Karlsruhe in Koope­ra­tion mit dem Bezirks­ver­band Bildender Künst­le­rin­nen und Künstler Karlsruhe e. V. veran­stal­tet. Sie hat sich als feste Größe in der Kunstszene etabliert. Dies belegen die künst­le­ri­sche Qualität der Bewer­bun­gen, die ausge­stell­ten Arbeiten sowie das hohe Publi­kums­in­ter­esse an der Veran­stal­tung.


Teilneh­mende
Künst­le­rin­nen und
Künstler 2013

  • Jens Andres
  • Anna Andris-Schwindt
  • Guy Charlier
  • Selket Chlupka
  • Katja Colling
  • Anna Dorothea Eiber
  • Nora Endlicher
  • Christiane Fichtner
  • Holger Fitterer
  • Petra Frey
  • Silke Frosch
  • Julia Götz-Wiens
  • Alexander Heikel
  • Markus Heller
  • Harald Huss
  • Sophie Innmann
  • Oliver Kelm
  • Zora Kreuzer
  • Stefanie Krüger
  • Doris Lasar
  • Rebekka Sarah Löffler
  • Wilhelm Morat
  • Peter Nowack
  • Kriz Olbricht
  • Adrian Peters
  • Simon Pfeffel
  • Lisa Schlenker
  • Axel Schmid
  • Birgit Schübelin
  • Aleschija Seibt
  • Jens Stickel
  • Andrea Salomé Vargas Giraldo
  • Julien Viala
  • Katharina Wagner
  • Katharina Worring
 

Die Jury

Über die Teilnahme an der 21. Karlsruher Künst­ler­mes­se entschied eine hochka­rä­tige Fachjury, die sich zusam­men­setzte aus Dr. Andreas Beitin (ZKM), Sylvia Bieber (Städ­ti­sche Galerie), Prof. Leni Hoffmann (Kunst­aka­de­mie Karlsruhe), Karlheinz Kramer (BBK Karlsruhe), Anne-Sofie Ruckha­berle (Kunst­stif­tung Baden-Württem­berg/ Kunstbüro) und Prof. Tina Stolt (Univer­si­tät Koblenz-Landau).

Preis der Karlsruher Künst­ler­messe

Wer von den ausstel­len­den Künst­le­rin­nen und Künstlern den von der Stadt Karlsruhe ausge­lob­ten "Preis der Karlsruher Künst­ler­mes­se" in Höhe von 4.000 Euro erhält, entschei­det eine Fachjury kurz vor Eröffnung der Messe. Die Preis­ver­lei­hung erfolgt im Rahmen der Messeer­öff­nung.

Die ausstel­len­den Künst­le­rin­nen und Künstler sind während der Dauer der Künst­ler­messe als Ansprech­part­ner anwesend. Während des gesamten Messe­wo­chen­en­des werden Führungen angeboten.

Zu den Preisträgern der Karlsruher Künstlermesse 2013

Preis­trä­ger­pla­kat der Karlsruher Künst­ler­mes­se

Zur 21. Karlsruher Künst­ler­messe wurde - wie auch in den vergan­ge­nen Jahren - ein Plakat­wett­be­werb ausge­schrie­ben, zu dem über 80 Plakat­ent­wür­fe einge­reicht wurden. Das Preis­trä­ger­pla­kat, honoriert mit 2.000 Euro, wirbt als Motiv für die diesjäh­ri­ge Künst­ler­messe. Die Jury entschied sich für den Entwurf von Nora Cristea. Die junge Künstlerin ist 1985 in Bukarest/Ru­mä­nien geboren und studiert seit 2005 an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Der mit 1.000 € dotierte zweite Preis ging an Christoph Engel, Karlsruhe. Den 3. Preis, dotiert mit 500 €, erhielt Dominik Schmitt, Landau.

Die Ausschrei­bung richtete sich an freischaf­fen­de Bildende Künst­le­rin­nen und Künstler mit einer abgeschlos­se­nen Ausbildung an einer Kunst­hoch­schule, Mitglieder eines Berufs­ver­ban­des Bildender Künst­le­rin­nen und Künstler sowie Studie­rende einer Kunst­hoch­schule ab dem 4. Semester. Weitere Voraus­set­zung war, dass die Bewerber in Baden-Württem­berg, Rheinland-Pfalz oder im Elsass wohnen oder arbeiten.

Alle Preis­trä­ger­pla­kate werden auf der 21. Karlsruhe Künst­ler­messe ausge­stellt.

Rahmen­pro­gramm

Freitag,
26. April 2013

17 Uhr "Rein­schnup­pern", eine Kurzfüh­rung
18 Uhr "Rein­schnup­pern", eine Kurzfüh­rung

Samstag,
27. April 2013
11.30 Uhr Führung
16 - 18 Uhr Kunst-Literaten: Lesungen mit Christoph Peters, Iris Wolff und Kristof Rüters
20.15 - 21.15 Uhr Konzert: Raum-Musik für Saxophone

Sonntag,
28. April 2013
11.30 Uhr Große Führung
15 - 16.30 Uhr Monk´s Music (Jazz)
18 Uhr "Rein­schnup­pern", eine Kurzfüh­rung
 

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren

Bewerbung zur Teilnahme an der Künstlermesse

Die Ausschrei­bung richtet sich an freischaf­fende bildende Künst­le­rin­nen und Künstler mit einer abgeschlos­se­nen Ausbildung an einer Kunst­hoch­schule, Studie­rende einer Kunst­hoch­schule ab dem 7. Semester, Mitglieder eines Berufs­ver­ban­des bildender Künst­le­rin­nen und Künstler, die in Baden-Württem­berg, Rheinland-Pfalz oder im Elsass (Région Alsace) wohnen oder arbeiten.

weiter zur Seite Bewerbung zur Teilnahme an der Künstlermesse

Bewerbung für den Plakatwettbewerb

Parallel zum Wettbewerb um die Teilnahme an der Künst­ler­messe ist ein eigen­stän­di­ger Plakat­wett­be­werb ausge­schrie­ben, mit dem das Werbe­pla­kat für die 21. Karlsruher Künst­ler­messe ermittelt wird.

weiter zur Seite Bewerbung für den Plakatwettbewerb

Neukonzeption der Künstlermesse

Die Künst­ler­messe geht 2013 mit erwei­ter­tem Konzept in die 21. Auflage.

weiter zur Seite Neukonzeption der Künstlermesse