Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

  • Language 
  • Stadtplan
  • Wetter
  • Verkehrslage
Stadt Karlsruhe - zur Startseite

Karlsruhe: Kultur

Kulturpreise und Wettbewerbe: Medien




Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe stiftet den " Kinder­hör­spiel­preis der Stadt Karlsruhe ". Dieser wird für die beste Autoren- / Adapti­ons­leis­tung einer ARD-Kinder­hör­spiel­pro­duk­tion vergeben, die im Rahmen des Festi­val­pro­gramms bei den ARD Hörspiel­ta­gen in Karlsruhe seit 2006 öffentlich vorgeführt wird.


Kategorie: Kinder­hör­spiel
Stifter: Stadt Karlsruhe
Gründungs­jahr: 2006
Intention: Förderung der Fähigkeit des Zuhörens bei Kindern und Jugend­li­chen, als Grundlage der mensch­li­chen Kommu­ni­ka­tion im sozialen Mitein­an­der
Verleih­mo­dus: jährlich
Preis­ver­lei­hung: Die Preis­ver­lei­hung findet im Rahmen der ARD Hörspiel­tage im ZKM Karlsruhe statt.
Organi­sa­to­ren: Südwestrund­funk in Koope­ra­tion mit der Stadt Karlsruhe.
Höhe der Dotierung: 2.000 Euro
Auswahl­ver­fah­ren:

Über die Vergabe entschei­det eine Kinderjury, die mit Hilfe des Landes­me­di­en­zen­trums Baden-Württem­berg einge­rich­tet wurde.

  • Kinder entschei­den aus dem Bauch heraus, sie brauchen keine Kompro­misse zu schließen und nichts gegen­ein­an­der abzuwägen.
  • Der Schrift­stel­ler Hellmut Walters hat einst gesagt: "Nicht Philo­so­phen stellen die radikals­ten Fragen, sondern Kinder."
  • Vielleicht sollten wir Erwach­se­nen uns daran ein Beispiel nehmen oder wie Erich Kästner es so schön ausdrückte: "Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch!"

Bisherige Preis­trä­ger:

2006: "An der Arche um Acht" von Ulrich Hub
2007: "Zauber­lehr­ling" von Rainer Gussek
2008: "20.000 Meilen unter dem Meer" von Holger Teschke
2009: "Radio Tobi" von Peter Jacobi
2010: "Gespens­ter­jä­ger auf eisiger Spur" von Jörgpeter von Clarenau
2011: "Tante Traudls bestes Stück" von Sabine Ludwig
2012: "Der große Baresi" von Heidi Knetsch und Stefan Richwien
2013: "Der Rächt­sch­raip­kö­nich" von Peter Jacobi
2014: "Der silberne Klang" von Monika Buschey
2015: "Einschwein" von Anna Böhm

Kontakt:

Stadt Karlsruhe, Kulturamt/ Kulturbüro, Petra Flotho, Tel. 0721 133-4073


Publikumspreis der Independet Days

Intention des Preises ist die Förderung des Low-Budget-Films.


Kategorie: Medien, Low-Budget-Film
Stifter: Kultur­stif­tung der Sparkasse Karlsruhe
Gründungs­jahr: 2005
Verleih­mo­dus: Der Preis wird im Rahmen der "Inde­pen­dent Days" vergeben.
Höhe der Dotierung: 1.000 Euro
Auswahl­ver­fah­ren: Eine Jury des Indepen­dent Days e. V. wählt aus allen relevanten einge­reich­ten Low-Budget-Kurzfilmen für drei Low-Budget-Programm­blö­cke die Kandidaten aus. Das Publikum wählt am Ende eines Blockes mittels Stimm­zet­tel seinen Favoriten. Die besten Kurzfilme der Vorrunde treten dann gegen­ein­an­der im Finale an, an dessen Ende dann das Publikum abstimmt, wer den "Filmpreis der Kultur­stif­tung der Sparkasse Karlsruhe" gewinnt.
Kontakt: Indepen­dent Days Karlsruhe e.V.
c/o Filmboard Karlsruhe e.V., Dr. Oliver Langewitz
Alter Schlacht­hof 17c, 76131 Karlsruhe
Tel. 0721 9338005

Übersicht aller Preisträger

Internetseite der Independet Days


"Die Goldene ID" im Rahmen der Independet Days

"Die Goldene ID" wird im Rahmen der "Inde­pen­dent Days" vergeben. Den Gewinner ermittel Jury und Publikum.


Kategorie: Medien, No-Budget-Film
Stifter: Indepen­dent Days e.V.
Gründungs­jahr: 2006
Intention: Förderung des No-Budget-Films
Verleih­mo­dus: Der Preis wird im Rahmen der "Inde­pen­dent Days" vergeben.
Höhe der Dotierung: Vergoldete Preis-Statue "Die Goldene ID"
Auswahl­ver­fah­ren: Eine Jury des Indepen­dent Days e. V. wählt aus allen relevanten einge­reich­ten No-Budget-Kurzfilmen für drei No-Budget-Programm­blö­cke die Kandidaten aus. Das Publikum wählt am Ende eines Blockes mittels Stimm­zet­tel seinen Favoriten. Die besten Kurzfilme der Vorrunde treten dann gegen­ein­an­der im Finale an, in welchem dann der Gewinner mit der "Goldenen ID" gekürt wird.
Kontakt: Indepen­dent Days Karlsruhe e.V.
c/o Filmboard Karlsruhe e.V., Dr. Oliver Langewitz
Durlacher Allee 62, 76131 Karlsruhe
Tel. 0721 3524642

Weitere Informationen zu der "Goldenen ID"